Suche: Interpret Titel Label go
STEREOPLAY:




Ausgabe :







Ausgabe Mai 03:
Ihr Musikhochschulstudium finanzierten sie als Klezmer-Musikanten in Krakau, das von den dort lebenden Juden "KROKE" genannt wurde. Mit fuenf CD's mauserte man sich dann auch hierzulande zum Idol fuer alle, die aus den regionalen Wurzeln imaginaere Folklore erbluehen lassen. Nun kreierten die Weltmusik-Festival-Headliner neue Hoergewohnheiten: Coffeeshop-Lounge-Music mit Kaffeehaus-nostalgischer Geige, Akkordeon und Kontrabass plus Gitarre und Percussion. Mit dieser Platte duerften KROKE reif sein fuer die grossen (Klassik-Pop-) Konzerthallen.
(W. Dulisch)





Ausgabe Aug 08:
Dieser Konzertfluegel-Flitzer macht uns kein U fuer ein E vor. Fuer Ramsey
Lewis ist Jazz reine Unterhaltungsmucke. Sein Trio swingte 1960 auch bei
dieser Live-Session schwerelos zwischen cool und schwitzend, bluesig und
relaxt. Piano, Kontrabass und Drums koennen sich auf dieser 180g-Scheibe
klanglich bestens entfalten.
(Winfried Dulisch)

Seite (1/1)